Straßensozialarbeit Göttingen

• eine Abteilung im Diakonieverband des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen •

1431519897.xs_thumb-

Erweiterung des Mittagsangebotes ab Februar 2018!

Endlich ist es soweit! Unser Mittagsangebot wird  mit einem Imbiss ab Februar 2018 auf viermal wöchentlich erweitert. Regelmäßig wird es montags Bockwürstchen mit Brot geben, und das für nur 0,50€. Jeden letzten Montag eines Monats wird es zu den Würstchen zusätzlich noch Kartoffelsalat geben, diese Portion wird für 1€ erhältlich sein.Guten Appetit!

 





1431519897.xs_thumb-

Kältehilfe Aktion vom ASB

Am 6. Dezember 2017 profitierte die Straßensozialarbeit von der bundesweiten Kältehilfe-Aktion des Arbeiter Samariter Bundes (ASB). Im Zuge dieser Aktion wurden uns 40 Schlafsäcke und Isomatten der Firma Globetrotter gespendet, die wir nach Bedarf an Obdachlose Menschen herausgeben werden.

Wir bedanken uns auch im Namen unserer Klienten für diese großzügige Spende!

Einfach eine toille Aktion!





1431519897.xs_thumb-

Schuldenberatung

Ab Februar 2018 gibt es ein wichtiges, neues Beratungsangebot bei der Straso, die Schuldenberatung.

Kontakt in Krisen in Göttingen ist ein Kooperationspartner der Straso und eine anerkannte Schuldenberatungsstelle nach §305 InsO. Eine Mitarbeiterin von Kontakt in Krisen mit entsprechender Ausbildung, Yvonne Ilsemann, wird regelmäßig jeden ersten Freitag im Monat von 10 bis 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Straso in der Tilsiter Straße 2a eine Schuldenberatung anbieten. Eine Anmeldung ist vorerst nicht erforderlich. Einfach etwas Zeit sowie ggf. relevante Unterlagen mitbringen und während der Beratungszeit vorbeikommen.

Der erste Termin findet dann am Freitag, den 02.02.2018 statt.






1431519897.xs_thumb-

Weihnachtstüten-Aktion am 22.12.2017

 Am 22.12.2017 war es wieder soweit, wie bereits seit etlichen Jahren, wurden auch in diesem Jahr am letzten Arbeitstag vor Heiligabend die Weihnachtstüten verteilt.

Klienten der Straßensozialarbeit konnten sich eine mit Lebensmitteln gefüllte Tüte, sowie nach Bedarf auch Tabak und Hunde-/ Katzenfutter abholen. Jede der insgesamt 100 Tüten war an der Lebenswelt der Klienten orientiert und hatte einen Wert von über 30 €.

Die Finanzierung der Weihnachtstüten erfolgte wie bereits die letzten Jahre auch über Stiftungsmittel. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle Unterstützer!

Auch dieses Jahr wurde die Aktion von vielen unserer Klienten dankend angenommen, so dass 83 der 100 Tüten direkt am 22.12.2017 vergeben werden konnten. Die nicht verteilten Weihnachtstüten werden in den kommenden Tagen herausgegeben.

Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder, mit Hilfe der Geldgeber, einigen Klienten ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnten!



1431519897.xs_thumb-

Weihnachtsfeier 03. Dezember 2017

Am ersten Adventssonntag am 03.Dezember fand die diesjährige Weihnachtsfeier statt. Passend zum Anlass hat es zum ersten Mal in diesem Winter geschneit und so schon vor Beginn des Festes für eine winterlich-weihnachtliche Stimmung gesorgt.

An diesem Tag kamen 45 Gäste zu uns, um mit uns zu singen, zu essen, zu reden und eine besinnliche Zeit zu verbringen. Großartig war das von unserem Küchenteam zubereitete sehr schmachhafte und  leckere Essen. Kredenzt wurden Wildschweingulasch, Knödel und Rotkohl sowie als Nachspeise ein Adventstiramisu.

Das Wildschwein wurde uns von der Johanniter-Hilfsgemeinschaft gespendet, der 1. und 2. Vorsitzende Herr von Busse und Herr von Hugo waren erfreulicherweise an diesem Tag für einen kurzen Besuch in der Straso.

Hervorzuheben ist ebenso die inspirierende Andacht von Herrn Superintendent Selter, dem wir besonders danken möchten.

Toll war zudem das gemeinsame Singen, das durch das Gitarrenspiel unseres neuen Kollegen Tom Klaproth unterstützt wurde.

Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag und unser Dank gilt dafür auch allen ehrenamtlich Helfern, die dieses Fest möglich gemacht haben.

Wir hoffen, dass  auch das Jahr 2018 viele solcher wunderbaren Tage bereit hält und wollen uns bedanken, bei Allen, die uns 2017 wohlgesonnen waren und uns unterstützt haben.

Wir wünschen gesegnete, schöne und friedliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in ein glückliches und gesundes Jahr 2018!

 





1513783246.medium

Bild: Eigene Quelle

1450863728.xs_thumb-

ffn – Die Kirche – Hilfe Interaktiv bei der STRASO

Angela Behrens vom Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn) war für radio ffn bei der Straßensozialarbeit Göttingen und hat dort viele Gespräche über die Arbeit vor Ort geführt. In den Räumen in der Tilister Straße traf sie auch Volker, der ihr von seiner ganz persönlichen Geschichte in der STRASO erzählte...
(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von radio ffn)

1450863728.xs_thumb-

Eine tolle Idee!

Britta Wehmann, Auszubildende bei der Drogeriemarktkette DM, hatte eine prima Idee: Sie wollte während ihrer Ausbildung ein soziales Projekt initiieren. Sie plante, koordinierte, sprach mit ihren Vorgesetzten und mit Mitarbeitenden der Straßensozialarbeit (STRASO) und herausgekommen ist "eine brilliante Idee, die durch ihre Einfachheit besticht!", so Mike Wacker, Leiter der STRASO.
Wehmanns Idee verbindet die Produkte ihres Arbeitgebers DM mit den Bedürfnissen der Besuchenden der Straßensozialarbeit. Bei DM wird alles für den persönlichen Grundbedarf, wie zum Beispiel der Körperpflege angeboten. Diesen persönlichen Grundbedarf haben auch die Besuchenden der Straßensozialarbeit, können sich ihn aber oft nicht leisten. Und jetzt kommen die Kunden von DM ins Spiel: Beim Einkauf wählen sie neben den eigenen Produkten auch etwas aus, was sie der STRASO spenden wollen, bezahlen es an der Kasse übergeben es dort und gehen mit dem guten Gefühl nach Hause, etwas Gutes getan zu haben.
1498213380.medium

Bild: Britta Wehmann

1431519897.xs_thumb-
Sommerfest 2016

Am 31.08.2016 fand das Sommerfest der Straso in den Räumlichkeiten der Tilsiter Straße statt. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich Unterstützer, Klienten und Nachbarn der Straso ein und verbrachten gemeinsam angenehme Stunden bei Kuchen, Kaffee und netten Gesprächen.
1472727605.medium

Bild: Gerhard Schneemann

1431519897.xs_thumb-
Eltern-Kind-Gruppe

Seit Oktober 2015 gibt es in den Räumen der Tilsiter Straße 2a wieder eine Mutter-Kind-Gruppe bzw. Eltern-Kind-Gruppe. Montags von 14 bis 15:30Uhr treffen sich Kinder zwischen eins und eineinhalb Jahren und jeweils einem Elternteil in der Teestube der Straso zum Spielen, Kekse essen und Erfahrungen austauschen. Demnächst ist auch ein Spielplatzbesuch geplant. Derzeit ist die Eltern-Kind-Gruppe auf der Suche nach weiteren TeilnehmerInnen.
Bei Interesse gibt es unter 0551/517980 (Steffi Leik) mehr Informationen.

1431519897.xs_thumb-
Straso im Stadtradio Göttingen 03.03.2016

 
"Göttingen ist keine Insel der Seligen" - Straßensozialarbeit in Göttingen

Die Straßensozialarbeit des Diakonieverbandes Göttingen unterstützt Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen bei den elementaren Dingen des Lebens. Menschen in Not werden unter anderem Essen und eine Duschmöglichkeit angeboten, es gibt Hilfestellungen bei Behördengängen oder juristischen Fragen. In Zeiten des Flüchtlingsstroms könnte man denken, dass es schwierig ist, Spenden und Helfer für die Arbeit mit Obdachlosen zu gewinnen. Ob das tatsächlich so ist und wie der Alltag in der Straso aussieht, hat Dominic Steneberg vom Stadtradio Göttingen während seines Besuches in der Straßensozialarbeit Göttingen erfahren.
Weitere Posts anzeigen