Sparkasse Göttingen spendet 1.000 Euro an Straßensozialarbeit

Tue, 02 Nov 2021 08:27:09 +0000 von Mike Wacker

Göttingen. Die Sparkasse Göttingen hat der Straßensozialarbeit (Straso), eine Einrichtung des Diakonieverbandes Göttingen im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen, 1.000 Euro für den Erhalt des Frühstücks- und Mittagstisches für das Jahr 2022 gespendet. Das Geld kommt aus dem Reinertrag der Lotterie Sparen + Gewinnen.
Straso-Leiter Mike Wacker freute sich sehr über die Spende. „Der Frühstücks- und Mittagstisch ist ein elementares Zusatzangebot unseres Tagestreffs in der Tilsiter Straße in Göttingen, der für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen sowie für Menschen, die sich in finanziellen Engpässen befinden offen ist. Beim Frühstücks- und Mittagstisch, wie der Name es vermuten lässt, wird ein Speise- und Getränkeangebot vorgehalten. Dieses Angebot ist immer drittmittelfinanziert. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Sparkasse, sogar zum wiederholten Male, dieses Projekt als förderungswürdig einschätzt und dieses mit 1.000 Euro bezuschusst.“

Text: Jeanine Rudat
Quelle: Andreas Overdick
Besucher vor der Informationstafel der Straßensozialarbeit